Kunden mit natürlich, gleichmäßig vergrautem Holz begeistern: Unter 1.800 Meter Seehöhe – nur mit Vor-Vergrauungslasur!

Kunden mit natürlich, gleichmäßig vergrautem Holz begeistern:

 

Unbehandelte Holzflächen werden durch verschiedene Umwelteinflüsse unter 1.800 Metern Seehöhe nicht gleichmäßig und einheitlich grau, sind fleckig, schmutzig, ausgeblichen und unschön verfärbt. Schützen Sie Ihre Kunden vor dieser Negativerfahrung - mit einer speziellen Vor-Vergrauungslasur.

 

Das Problem unter 1.800 Meter Metern Seehöhe.

Unbehandelte Holzflächen und Fassadenverkleidungen werden unter 1.800 Metern Seehöhe durch Feuchtigkeitsaufnahme und -einlagerung, Schwarzalgen und Oberflächenpilze sowie durch verschiedene konstruktive Gegebenheiten wie Dachuntersichten, Fenstersimse etc. nicht gleichmäßig und einheitlich grau.

  

Die Vor-Vergrauungslasur sorgt von Anfang an für ansprechendes Erscheinungsbild.

Das spezielle, wasserbasierende Holzöl aus dem Hause JOTUN sorgt von Anfang an für ein gleichmäßiges und optisch ansprechendes Erscheinungsbild im Lieblingsfarbton Ihres Kunden, sogar Silbermetallic-Effekte sind dabei möglich. Das Produkt basiert auf modifizierten Alkydölen, schützt das Holz gegen UV-Strahlung, Oberflächenpilze und Veralgung und verhindert ein Abblättern des Anstrichs. Die Vor-Vergrauungslasur ist dabei vielseitig anwendbar: sowohl auf neuem Holz als auch auf bereits abgewittertem Holz.

  

Langfristig geschützt: mit JOTUN Demidekk Vor-Vergrauungslasur (Demidekk Terrasslasyr).

Die zerstörende Wirkung von Wasser, Luft und Licht wird durch den langlebigen Schutz der Vor-Vergrauungslasur verhindert. Nutzen Sie dieses besondere Long Life-Produkt, um Ihren Kunden eine Lösung für natürlich, gleichmäßig vergrautes Holz zu bieten.

  

Mehr Informationen: Gerne bei Ihrem persönlichen Betreuer und hier.